Fuller Drive

CHF 290.00CHF 360.00

CHF 290.00 – 360.00

Der Fuller Drive ist ein leichter bis mittelschwerer Overdrive mit viel Dynamik und Definition. Er reagiert wunderbar auf das Gitarren-Volumen und die Anschlagsdynamik. Er hat das Verhalten eines guten Röhrenverstärkers.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 290 Kategorie:
 

Beschreibung

Der Fuller Drive ist ein leichter bis mittelschwerer Overdrive mit viel Dynamik und Definition. Er reagiert wunderbar auf das Gitarren-Volumen und die Anschlagsdynamik. Er hat das Verhalten eines guten Röhrenverstärkers.

Die zwei Mini-Schalter auf der rechten Seite sind:
-Top Boost (oben): erhöht den Höhenanteil – erinnert an den Top Boost Kanal von alten Vox Verstärkern.
-Bass-Cut (unten): reduziert man die Bässe, für einen strafferen Sound bei grossen Verstärkern.

Drive und Volume regeln die Verzerrung und die Lautstärke. Beide sind interaktiv zu einander und reagieren wie Pre und Post Volumen. Je mehr Drive desto mehr Verzerrung. Will man einen Clean sound oder nur sehr leichte Verzerrung, stellt man den Drive auf etwa 9Uhr und das Volumen auf etwa 3 Uhr. Für gesättigte Verzerrung den Drive auf etwa 4Uhr und das Volume auf etwa 10 Uhr.
Bei gesättigter Verzerrung kann man mit dem Volumenpoti an der Gitarre von Clean bis Verzerrt regeln, ohne am Pedal etwas zu verstellen.

Um einen puren und röhrenartigen Klang zu erreichen, benutze ich eine diskret aufgebaute Schaltung mit FET-Transistoren. Diese werden von mir persönlich für jedes Pedal auserlesen, eingemessen und feinjustiert.

Gespiesen wird der Fuller Drive mit 9V. Entweder mit 9V DC Adapter (vorzugsweise ein geregeltes 9V Netzteil) oder mit 9V Batterie.

Der Fuller Drive ist erhältlich in verschiedenen Farben: Transparent Orange, Yellow, Metallic Red (weitere Farben folgen) und im Custom-Etched-Gehäuse.

Auf Wunsch mache ich gerne deine persönliche Anfertigungen.

Testberichte:

Tone Report Weekly #186

Gitarre & Bass 10/17





Der Fuller Drive ist ein leichter bis mittelschwerer Overdrive mit viel Dynamik und Definition. Er reagiert wunderbar auf das Gitarren-Volumen und die Anschlagsdynamik. Er hat das Verhalten eines guten Röhrenverstärkers.
Die zwei Mini-Schalter auf der rechten Seite sind: Top Boost (oben): erhöht den Höhenanteil – erinnert an den Top Boost Kanal von alten Vox Verstärkern.
Bass-Cut (unten): reduziert man die Bässe, für einen strafferen Sound bei grossen Verstärkern.

Drive und Volume regeln die Verzerrung und die Lautstärke. Beide sind interaktiv zu einander und reagieren wie Pre und Post Volumen. Je mehr Drive desto mehr Verzerrung. Will man einen Clean sound oder nur sehr leichte Verzerrung, stellt man den Drive auf etwa 9Uhr und das Volumen auf etwa 3 Uhr. Für gesättigte Verzerrung den Drive auf etwa 4Uhr und das Volume auf etwa 10 Uhr.
Bei gesättigter Verzerrung kann man mit dem Volumenpoti an der Gitarre von Clean bis Verzerrt regeln, ohne am Pedal etwas zu verstellen.

Der Fuller Drive hat eine diskret aufgebaute Schaltung mit FET-Transistoren. Diese sind von mir persönlich für jedes Pedal auserlesen, eingemessen und feinjustiert.

Gespiesen wird der Fuller Drive mit 9V. Entweder mit 9V DC Adapter (vorzugsweise ein geregeltes 9V Netzteil) oder mit 9V Batterie.

 

Zusätzliche Information

color

White, Copper Etched, Etched, Heavy Etched, Metallic Blue, Metallic Red, Transparent Blue, Transparent Orange, Yellow