Greuter WAH

CHF 350.00

CHF 350.00

Das Greuter WAH ist nicht nur ein klassisches Vintage Wah, dass auf der Schaltung des legendären Clyde McCoy basiert, es geht ein grosser Schritt weiter in das Extreme. Dreckiger Klang mit leichter Verzerrung. Klingt und reagiert sehr musikalisch, da das Greuter Wah die Noten durchlässt. Auch in der grellen Position klingen die Bässe, und vor allem die Mitten sind in jeder Position stets präsent – nicht wie bei modernen Wah-Wahs bekannter Hersteller, wo die Bandbreite extrem beschnitten wird.

Das Intensitätspoti (Silber) regelt von dünn (thin) zu fett (fat). Die Mittelstellung ist es vergleichbar mit einem guten Cry Baby. Je mehr man dieses Poti aufdreht, desto intensiver, bassiger und dreckiger bzw. verzerrter klingt das WAH.

Der Range-Schalter regelt von Low, Mid zu High. Von dunkel, normal zu grell. So lassen sich verschiedene WAH-Klänge abrufen.

Auf der anderen Seite gibt es den “Kaputt”-Kippschalter. Eingeschaltet (oben) verzerren vorallem die Bässe,  wie aus einem brennenden Fuzz-Pedal. Sehr Kaputt halt, macht aber Spass.
Vintage-Klang mit einem schaltbaren Buffer-Vorverstärker, welcher unter dem Fussdeckel liegt. So lässt sich dieses Wah-Pedal mit allen Pedals kombinieren, selbst mit Germanium Fuzz-Pedalen hat es keine Mühe. Die Kombination: aufgedrehtes Intensitätspoti und eingeschaltetem Buffer ergibt wiederum eine Verzerrung, da der Buffer mit dem hohen Output des WAH überfordert ist. Klingt auch sehr cool, wenn man Verzerrung im WAH mag. Wenn nicht, dann den Buffer raus und Intensitätspoti zurück.
Je nach Einstellung kann es ziemlich Krank und “Kaputt” klingen. Man hat aber immer die Möglichkeitkeit, das Biest zu zämen.

 

Handverdrahtet, True Bypass, Switchcraft-Buchsen, handgewickelte Wah-Induktionsspule, selektierte und eingemessene Transistoren (BC109C), NOS Kondensatoren (Philips und Tropical Fish).

Funktioniert mit einem normalen 9 Volt AC/DC-Adapter (Negative Tip), z. B. 1Spot 9V-Adapter oder Boss PSA 9V-Adapter (nicht enthalten).

 

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Kategorie:
 

Beschreibung


Watch on Youtube

Das Greuter WAH

ist ein klassisches Vintage Wah, dass auf der Schaltung des legendären Clyde McCoy basiert. Dreckiger Klang mit leichter Verzerrung (diese ist mit einem internen Trimpoti regelbar). Sehr musikalisch, da das Greuter Wah die Noten durchlässt. Auch bei der grellen Position klingen die Bässe. Nicht wie die moderne Wah-Wahs bekannter Hersteller, wo die Bandbreite extrem beschnitten wird. Vintage Klang mit einem schaltbaren Buffer-Vorverstärker. So lässt sich dieses Wah-Pedal mit allen Pedal kombinieren. Selbst mit Germanium Fuzz-Pedalen hat es keine Mühe. Ideal für Hendrix-Sounds. Handverdrahtet, True Bypass, Switchcraft-Buchsen, Handgewickelter Wah-Induktionsspule, selektierte und eingemessene Transistoren, NOS Kondensatoren (Philips und Tropical Fish) Funktioniert mit normalem 9 Volt Adapter (Negative Ground), zB. 1Spot 9V Adapter, Boss 9V Adapter Dies ist erst der Prototyp. Das Endprodukt wird mit Siebdruck beschriftet sein. Der Sound, die Regler und Funktionen bleiben die Gleichen. 

 Das Greuter WAH wird ab Oktober 2015 erhältlich sein. greuter, greuteraudio.ch, greuteraudio.com, greuter audio, microphones, pedals, guitar, effect, gitarre, gitarreneffekt, electric, blues, rock, jazz, handmade in switzerland, handmade, hand built, boutique, custom made, custom shop, custom, true bypass, demo, prototype, gibson, swart, amp, tube amp, sound, tone, fender, vintage, nos, new old stock, germanium, transistor, analog, pure, hand wired, treble booster, range master, vox, tone bender, jmi, Dallas Arbiter, bean, clapton, jimmy page, led zeppelin, Bluesbreaker, Marshall, Plexi, Wah, Clyde McCoy, Cry Baby, Dunlop, fuzz, Overdrive, Distortion, Clean Boost, Jeff Beck, holy grail, finest, guitar pedal, bestes gitarreneffekt, effekt, pop, shoegaze, noise, independent